Zwei H√§nde halten bunte Bl√ľten in der Handfl√§che
Gr√ľne Kraftpakete

Die Welt der Kräuter
am Hochkönig

Was sprießt da am Wegesrand? Beim aufmerksamen Wandern durch die Bergwelt des Salzburger Lands lassen sich unzählige Kräuter und Pflanzen entdecken, die nicht nur wahre Vitalbomben, sondern auch wohlschmeckend sind.

Kräuteralmen
Teilnehmer einer Kräuterwanderung am Hochkönig Ein Strauß voller Alpenblumen, der auf einem Tisch liegt
Was wächst hier?

Kräuteralmen
am Hochkönig

16 Almen rund um das Hochkönig-Massiv haben ihre Kräuterleidenschaft für sich entdeckt. Diese sogenannten Kräuteralmen verpacken die Vielfalt und Schönheit der alpinen Natur in der Ferienregion Maria Alm in ihre hochwertigen und duftenden Seifen, Salben, Tees, Liköre, Salze, Sirupe und Öle. So hat sich jede Alm auf ein Thema spezialisiert. Neben dem Maria Almer Holler Tee, dem Glückslikör oder der Böse-Stich-Salbe produzieren die Wirte auch Heumilchseifen, Kräutersalze und Kräuteröle sowie Sirupe.

Blondes Mädchen mit zwei Zöpfen hält einen Blumenstrauß
Duftende Sch√§tze 
Kinder pfl√ľcken Blumen auf einer Wiese in den Bergen im Sommerurlaub
Natur aktiv entdecken 

Kr√§uterwandern f√ľr Kinder

Kinder, es wird spannend! Kräuterwandern am Hochkönig im Salzburger Land gibt es als spezielles Angebot auch für kleine, wissbegierige Wanderer. Auf die kleinen Naturforscher wartet auf jeder Kräuteralm ein Holzmemorystein mit dem jeweiligen Tiermotiv der Kräuteralm und ein kleines Sagenbüchlein – ein wunderbares Andenken an den Urlaub in Maria Alm!

Seite in einem Sammelpass der Kräuteralmen am Hochkönig
Sammeln Sie mit? 
Sammelpass

Wer schafft mehr Sticker?

Für besonders fleißige Wanderer gibt es einen Sammelpass. Darin wird für jede besuchte Kräuteralm ein Sticker eingeklebt. Am Ende dürfen sich die Sammler ein Geschenk in Form von Produkten der Kräuteralmen abholen. Erwandern Sie sich mit viel Spaß und Eifer Ihr persönliches Hochkönig-Mitbringsel!

Kleine Kräuter - großer Auftritt

Ein Einblick in die Welt der Kräuter

Um dieses Element anzeigen zu können, benötigen wir ihre Zustimmung der Cookie-Richtlinien.