skispass hochkoenig

Skitour auf den Gipfel der Schwalbenwand

Erlebnis in den Salzburger Schieferalpen

Die eigene Spur im Pulverschnee ziehen, atemberaubende Aussichten genießen und grandiose Abfahrten erleben: So stellt man sich eine gelungene Skitour vor. Die Skiregion am Hochkönig rund um unser Hotel Lohningerhof hält genau für solch unvergessliche Momente unzählige Plätze bereit. Eine der beliebtesten Touren führt auf die Schwalbenwand in den Salzburger Schieferalpen. Wir stellen Dir die Route vor.

Mit dem Bus zum Berg

Auf ins Abenteuer

Nach einem ausgiebigen Frühstück und dem letzten Check der Skitourenausrüstung geht es direkt vom Lohningerhof auf in das Bergabenteuer.

Eine kurze Busfahrt später – das öffentliche Verkehrsnetz ist bestens ausgebaut – erreichst Du den Jetzgraben in Unterberg. Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, steht ein großer Parkplatz am Ende des Jetzbachtals bereit. Hast Du den Graben überquert heißt es: Rein in die Bindung und ab ins Skitourenvergnügen.

Über Wiesen und Wälder 

Die Skitour startet mit einem fordernden Anstieg auf breiten Almwiesen, vorbei an mehreren Hütten bis zur Oberstegalm. In Richtung Südwesten verläuft der Weg direkt am Waldrand, wo Du in Folge einen schmalen Waldgürtel durchquerst. Nachdem Du den Wald verlassen hast, geht es vorbei an privaten Ski- und Jagdhütten. Kurz danach wird es Zeit für eine kurze Pause: Man sieht zum ersten Mal das Kreuz am Brunnkopf. Eine Rechtsschleife über den breiten Rücken weiter und Du stehst direkt vor dem ersten Gipfelkreuz. Der weitere Weg ist kaum zu übersehen und führt durch den breiten Verbindungsgrat direkt zur Schwalbenwand. Ein sensationeller Ausblick auf Zeller See, Loferer und Leoganger Steinberge, dem Steinernen Meer und die Hohen Tauern entschädigt für fordernde Abschnitte.
Tipp: Wer sich den schmalen Grat bis zur Schwalbenwand sparen möchte, beendet seine Tour beim Gipfelkreuz Brunnkopf.

Runter ins Tal

Paradies zum Carven

Wer die atemberaubende Fernsicht genossen hat, bereitet sich auf eine spektakuläre Abfahrt vor. Bindung eingestellt, Felle entfernt und schon startet das Vergnügen ins Tal. Vorbei an dem schmalen Grat locken die breiten schneebedeckten Almwiesen für ausgiebige Carvingschwünge.

Die einzige schwierige Passage verläuft durch den schmalen Waldgürtel, wo Du die Geschwindigkeit reduzieren solltest. Zum Schluss noch einmal purer Abfahrtsgenuss im Powder, bis Du wieder den Jetzgraben erreichst.

Die Skitour im Überblick: 

  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 4 Kilometer
  • Höhenmeter: 1.130
  • Ausrichtung: Nordost
  • Schwierigkeit: Leicht
Entspannung pur im Lohningerhof 

Für Wellnessliebhaber

Mit dem Bus, der regelmäßig zwischen Maria Alm und dem Jetzbachtal fährt, geht es in nur wenigen Minuten wieder zum Hotel Lohningerhof. Bei entspannenden Stunden im Wellnessbereich mit Hirtensauna und Dampfbad lässt sich die Skitour am besten Revue passieren.

Ein Nickerchen auf den Gesundheitsliegen im Ruhebereich oder ein Aufguss in der Sauna lassen sich nach der Bewegung an der frischen Luft am besten genießen. Als krönenden Abschluss verwöhnt Dich unser Küchenteam am Abend mit raffinierten Menüs und Spezialitäten. Dazu servieren wir passende Weine. Besser kann ein Skitourentag in Maria Alm nicht enden! 

Lust auf einen unvergesslichen Skitourenurlaub

im Winterparadies Maria Alm?

Wir informieren Dich gerne schon jetzt über unsere Winter-Angebote.

unverbindlich anfragen