Winterurlaub am Hochkönig

The „place to be“ für Early Birds & Nachtschwärmer 

Winterurlaub am Hochkönig: Erlebnisse von früh bis spät 

Untertags Skifahren kann jeder. Aber die Pisten erobern, wenn alle anderen noch oder schon wieder schlafen, das ist definitiv nur etwas für „Early Birds“ und „Nachtschwärmer“. Im Winterurlaub am Hochkönig wird die Nacht zum Tag gemacht und der Sonnenaufgang eben NICHT im Tal bewundert. „Wedeln unterm Sternenhimmel“, „Early Morning Skiing“ und die „Nightshow“ sind Erlebnisse, die einen Winterurlaub am Hochkönig unvergesslich machen!

Der frühe „Vogel“...

...fängt den ersten Schwung

Wer den Sonnenaufgang einmal aus „Pisten“-Perspektive betrachten möchte, für den läutet der Wecker dann, wenn andere noch tief schlafen. Die Skiausrüstung ins Auto gepackt und los geht's von unserem Hotel in Maria Alm in Richtung Mühlbach.

Denn dort trifft sich jeden Mittwoch „der harte Kern“ der Skifahrer mit dem Privileg, die ersten Schwünge im Schnee zu ziehen. Um 7:15 Uhr nimmt einen die Kabinenbahn Karbachalm mit zum Gipfel. Alle, die noch nicht richtig in die Gänge gekommen sind, werden spätesten bei der Panoramaaussicht aus der Gondel munter.

Nur wenige Minuten später wartet der frühmorgendliche Adrenalinkick, der einstzt, wenn man die unberührten weißen Pisten in breiten Carvingschwüngen erobert. Fast ganz alleine. Ein Highlight im Winterurlaub am Hochkönig!

Rechtzeitig zum Sonnenaufgang werden die Ski abgeschnallt und der erste Kaffee ist nicht mehr weit: Während dem Frühstück auf einer der Skihütten verfärben sich die umliegenden weißen Gipfel in gelb-orange Töne. So lange, bis einen selbst die ersten Sonnenstrahlen berühren. Nach dem morgendlichen Erlebnis werden noch einmal die Pisten genossen, bis es entweder wieder hinunter ins Tal geht oder der Skitag am Hochkönig so richtig starten kann.

Infos zum Early Morning Skiing:
Termin: Mittwochs im Februar und März (zu den aktuellen Terminen)
Treffpunkt: 7:15 Uhr, Kabinenbahn Karbachalm Mühlbach
Anfahrt vom Hotel Lohningerhof: Rund 25 Minuten von Maria Alm nach Mühlbach
Leistungen: Skifahren mit Guides, Frühstück auf Skihütte
Anmeldung: office@hochkoenig.at

„Mondscheinbummel“ auf der Piste 

Wedeln unterm Sternenhimmel

Wer sich im Winterurlaub am Hochkönig keinen Wecker stellen möchte und die Pisten lieber abends erobert, auf den warten direkt vor unserem Hotel in Maria Alm zahlreiche nächtliche Erlebnisse.

Ab dem Einbruch der Dunkelheit, genauer gesagt ab 18:30 Uhr, wird der Simmerllift in Maria Alm direkt vor unserer Hoteltüre zum Treffpunkt für Nachtschwärmer. Unter dem Motto „Schwingen unter den Sternen“ wird unter Flutlicht die Piste erobert. Und das jeden Montag, Mittwoch und Freitag (ab März nur Montag und Mittwoch). Damit auch genügend Zeit bleibt, ist der „Mondscheinbummel“ auf der Piste für „Nightracer“ bis 21.30 Uhr geöffnet.

Fackellauf, Feuerwerk & Freestyle 

Nightshow am Simmerllift

Same place, more action: Highlight-Abend am Simmerllift für „passive Sportler“ ist jeden Dienstag, wenn ab 21 Uhr die Nightshow startet. Nur wenige Gehminuten vom Hotel Lohningerhof in Maria Alm entfernt wird die Piste am Simmerllift zur Bühne für Freestyle- und Stunteinlagen der örtlichen Ski- und Snowboardschulen.

Das glänzende Finale mit Fackellauf und Feuerwerk lässt Besucher staunen und ist ein krönender Abschluss für einen gelungenen Winterurlaub am Hochkönig.

 

Urlaub mit Erlebnis-Garantie buchen!

Reserviere Dir schon jetzt Dein Lieblingszimmer im Lohningerhof