wandern hochkoenig salzburg

Hütten-Highlights in Maria Alm

Sehenswerte Almhütten am Hochkönig

Was darf bei einem ausgedehnten Spaziergang keinesfalls fehlen? Richtig, die Einkehr in eine der urigen Hütten in Maria Alm. Die gemütliche Atmosphäre, sympathische Wirtsleute und zur Belohnung traditionelle Köstlichkeiten, die dem Körper wieder Kraft geben, machen die Entdeckungsreise perfekt. Naturliebhaber finden rund um unser Hotel Lohningerhof in Maria Alm eine große Auswahl an Hütten. Wir stellen drei der Almhütten vor:

Steinbockalm

Hotspot für Veganer 

Direkt an der Talstation der 6er Sesselbahn Hochmais in Hinterthal gelegen, hält die Steinbockalm für Wanderer jede Menge Überraschungen bereit. Schon von außen ist die Einkehr in Maria Alm ein Hingucker. Tradition und Moderne sind hier kein Gegensatz: Ein moderner Loungebereich verbindet die zwei urigen Almhütten. Innen wird die Einkehr ihrem Namen getreu: Steinböcke zieren die Pölster und sogar einige der Speisen  – wie die Steinbock-Jause – sind nach dem Bergtier benannt. Für Veganer und Vegetarier ist vor allem die Speisekarte ein Highlight. Karotten-Ingwer-Suppe, Falafel oder Linseneintopf bieten eine große Auswahl abseits der Fleischkost. Aber auch Fleischtiger werden auf der Alm von den Wirtsleuten verwöhnt. Alle Produkte stammen direkt vom regionalen Almer Bauernkorb

Info: Die Steinbockalm ist jeden Donnerstag bis Sonntag von 2. Juni bis 2. Oktober geöffnet.
Anreise: Gäste des Lohningerhofs erreichen die Steinbockalm mit dem Auto in nur acht Minuten. Wer zu Fuß unterwegs ist, auf den warten etwa eineinhalb Stunden Marsch in Richtung Hinterthal.

Arbesreitalm

Erlebnis für die Kleinsten

Klein, aber fein präsentiert sich die Arbesreitalm in sonniger und ruhiger Lage im Tal von Maria Alm. Die 270 Jahre alte Almhütte mit weißem Mauerwerk versprüht echten Museumscharakter. Liebevolle Details, wie bunte Blumen, Bilder von früheren Zeiten und Tiergeweihe sorgen für ein Almhüttenfeeling der besonderen Art. Kinder sind hier gern gesehene Gäste: Die große Wiese mit Spielplatz und Wasserbrunnen bietet den Kleinsten viel Platz zum Austoben und Spaß haben. Ein weiteres Highlight für kleine Wanderer ist der Streichelzoo unmittelbar neben der Almhütte. Kulinarisch gesehen bieten die Wirtsleute traditionelle österreichische Gerichte, Hüttenklassiker und saisonale Speisen an. Die Produkte stammen aus der eigenen Bio-Landwirtschaft


Info: Die Arbesreitalm ist von Mai bis Oktober (außer an Feiertagen) geöffnet. Donnerstag ist Ruhetag.
Anreise: Wird beim Hotel Lohningerhof zu Fuß gestartet, geht man etwa zehn Minuten auf der Hochkönigstraße in Richtung Aberg. Nach rund einem Kilometer rechts abbiegen und der Beschilderung für 160 Meter folgen. Die Arbesreitalm ist mit dem Kinderwagen sehr gut erreichbar.

Mussbachalm

Ein Muss für Käseliebhaber

Die Almhütte liegt auf einer schönen Waldlichtung über dem Ort Hinterthal. Tradition wird durch die Gastleute gelebt. Die Produkte der regionalen Köstlichkeiten kommen direkt aus der dazugehörigen Landwirtschaft. Wie in alten Zeiten wird dort Käse, Butter und Milch vor Ort erzeugt. Das Brot und die Kuchen werden ebenso frisch zubereitet. Auf Anfrage gibt es ein Almfrühstück mit Einblick in die Käseerzeugung. Zusätzlich erhalten Interessierte einen Einblick in die Kunst des Holzofen-Backens. Ein großer Naturspielplatz und die Streicheltiere, die sich rund um die Hütte tummeln, machen die Alm besonders bei Kindern beliebt.


Info: Die Mussbachalm ist von Ende Mai bis Anfang Oktober (ohne Ruhetag) geöffnet.
Anreise: Wer mit dem Auto fährt, startet direkt vom Hotel Lohningerhof in Richtung Hinterthal. Vom Parkplatz bei der Ortseinfahrt die Bundesstraße überqueren und über die Friedenskapelle zum Höhenpanoramaweg. Dem markierten Weg folgend erreicht man in eineinhalb Stunden die Mussbachalm. 

Geh auf Entdeckungsreise

auf den Bergen rund um Maria Alm

Gerne stellen wir Dir ein unverbindliches Urlaubsangebot zusammen.

unverbindlich anfragen